Wir machen eine Couchtisch:

Couchtisch aus einer Esche Baumscheibe mit schwarzem Epoxidharz

Im Winter vor vier Jahren ist ein LKW in Hopfen im Allgäu in eine riesige Esche gefahren. Fast sprachlos bei den Ausmaßen des Stammes war uns klar, wir müssen etwas besonderes mit diesem Holz machen. Unter anderem haben wir zwei Scheiben vom Baum geschnitten, wir wollten sie am Stück lassen.
Nach drei Jahren Trocknung ging es dann kurz in die Trockenkammer und ab in die Werkstatt. Die CNC hat uns die Scheiben abgefräst. Danach wurden sie in Formen gelegt und die Risse mit schwarzem Gießharz aufgefüllt. Die Baumkante sowie die Fläche wurden geschliffen und danach mit Möbelöl geölt.
Produktbild
Das Ergebnis:
Zwei wunderschöne Baumscheiben. Die eine als Tresen in einer Küche, die andere ein Couchtisch. Individuelle Einzelstücke die es so kein zweites mal geben wird. Wir freuen uns darauf, dass auch der Couchtisch auch bald zu einem Stück Holzquadrat wird, das bei einem vom euch im Wohnzimmer steht!
Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü